Stressfrei Hören

In Balance zwischen Stress und Entspannung

Die Balance des autonomen Nervensystem (ANS) des Menschen liegt zwischen dem Parasympathikus, der das menschliche  „Bremspedal“ und dem Sympathikus, der das menschliche „Gaspedal“ repräsentieren.

 

Das Problem in unserer Gesellschaft ist, dass wir es immer schwerer haben, wieder „herunter“ zu kommen – die Zunahme des Burnout-Syndroms ist nicht nur bei Managern erschreckend, es ist in der Breite der Gesellschaft angekommen.

 

Auch Umweltfaktoren wie Elektrosmog erhöhen nach unseren Untersuchungen mit unserem Computer EKG und den Herzratenvariabilitätsmessungen (HRV) ebenfalls den Stress. Die von uns entwickelte Sphären-Technik schafft nun Räume in denen Sie abschalten können und so die Ruhe finden können, um Musik zu genießen. Die untere Tabelle zeigt die Wirkung kleiner Glaskörper, welche wir im Raum und in der Nähe des Hörers platzieren und den Stress des Menschen messbar reduzieren.

Sie können sich natürlich im Freien auf eine Wiese legen und entspannen. Wenn nicht gerade auf dem nächsten Hügel ein Handy-Mast steht oder über Windkraftanlagen Störungen auf Sie ausüben, ist das perfekt. Es wirken kein DECT-Telefon, kein WLAN und auch kein Dirty Power über die Stromleitungen in Ihrem Haus auf Sie ein. Nur mit dem Musikhören wird es dann nur über Kopfhörer gehen - und wenn es regnet?

 

Wir meinen, entspannt und stressfrei sollte man auch in den eigenen vier Wänden leben und Musik genießen können.

 

Die Umweltforscherin Prof. Dr. Magda Havas zeigt, dass die Technik in unserer Umwelt Störungen auf unserem Nervensystem sowie Stress in uns Menschen erzeugt. Aber nicht nur Elektrosmog erzeugt Stress, es gibt viele andere Möglichkeiten. Es ist bedauerlicherweise nur schwer möglich, sich bei Musik zu entspannen - denn auch die HiFi-Anlage erzeugt Elektrosmog, der Sie stresst.

 

Um aus diesem Teufelskreis herauszukommen, hat Musik&Akustik neben den (Struktur-) Informationen zur Entstörung von Elektrosmog auch (Struktur-) Informationen entwickelt, die das Ziel haben, Sie zu entspannen. Dies messen wir auch (siehe Menschen messen).

Die Tabelle oben zeigt unter anderem den Stressindex (rot umrandete Zeile). Die roten Spalten geben die Werte an, die unter Handy-Einfluss gemessen wurden. Die grünen Spalten bezeichnen die Werte ebenfalls unter "Handy-Stress", aber zusätzlich unter Einfluss unserer "Entstressungsinformation". Es handelt sich hierbei um kleine Glas-Nuggets, die in die Nähe der zu entstressenden Person gelegt werden.

Die blaue Spalte zeigt als Ergebnis die prozentuale Veränderung der ersten zwei Spalten zueinander.

Nachweislich konnte der Stress beim Menschen messbar (HRV-Stress-Index) um fast 50% reduziert werden!

Der Status des autonomen Nervensystems (ANS)

Hier ein ANS - Status mit minimalem Stress und mittlerer Regulationskapazität. Hier ein ANS - Status mit minimalem Stress und mittlerer Regulationskapazität.
ANS - Status mit Handy mit minimalem Stress und gesunkener Regulationskapazität. ANS - Status mit Handy mit minimalem Stress und gesunkener Regulationskapazität.
ANS Status mit Handy.und Musik&Akustik Entstressung. Der schon excellente Status verbessert sich nach oben in Richtung höhere Regulationskapazität. Die deutliche Verbesserung des Stress-Index (Tabelle ANS Status mit Handy.und Musik&Akustik Entstressung. Der schon excellente Status verbessert sich nach oben in Richtung höhere Regulationskapazität. Die deutliche Verbesserung des Stress-Index (Tabelle oben) ist nicht zu sehen.

Ein kleiner Schritt für Sie, aber ein großer Schritt für Ihre Anlage. Wir beraten Sie gerne über intelligente Maßnahmen für Ihren Traumklang!

Newsletter bestellen

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright:Musik&Akustik, Norbert Maurer