Magnetfeldmessungen NF

Um eben mal schnell sich einen Überblick zu verschaffen sind einfache Handheld Messgeräte unabdingbar. Eines dieser einfachen, aber schon recht komfortablen Messgeräte mit umschaltbaren Bandbreiten ist der Gigahertz Solution ME 3851A mit dem wir auch Aufzeichnungen vornehmen können. Um differenzierte Analysen in räumlicher Hinsicht (Matrix-Messungen) oder gar differenzierte Frequenzanalysen durchzuführen, sind computergestützte Systeme unerlässlich.

Computer getützte dreidimentionale 3x3 Matrix Magnetfeldmessung NF

Manchmal ist es sinnvoll, Magnetfelder in Ihrer räumlichen Verteilung zu erkennen. Dazu ist eine Matrix sehr hilfreich. Ein Messsystem das wir hier benutzen ist der Fauser Messkopf MAG3 in Verbindung mit einem Computeranalysesystem. Bei der 3D – Matrix werden 9  Messungen an verschiedenen Plätzen durchgeführt und das System errechnet die Feldverteilung. Diese können dann nach allen 3 Messebenen analysiert werden.

Es können aber auch dreidimensionale Messungen in Echtzeit durchgeführt werden. Diese können für Langzeitanalysen auch aufgezeichnet und einzeln nach den 3 Richtungen in Ihrem Zeitverlauf betrachtet werden.

Computer gestütztes Messsystem für 3D-Magnetfeld-Spektrumanalyse

Oft reicht es aber nicht aus die Intensität eines Feldes und deren richtungsbezogene Feldstärken zu kennen (3D-Messung). Wie aus der Dirty Power Forschung von Prof. Dr. Magda Havas bekannt ist spielt die konkrete Frequenz oder die Frequenzzusammensetzung eine übergeordnete Rolle. So wirken höhere Frequenzen stärker auf den Körper als niedrigere. Zum anderen ist oft der Verursacher nicht klar auszumachen. Aber über seine Frequenz-Signatur ist er zu mit etwas Erfahrung auszumachen. Dazu benötigt man sogenannte Spektrum Analysatoren. Wir verwenden hier einen sowohl im Frequenzband als auch in der Empfindlichkeit aufgerüsteten Aaronia Spectran NF 5035. Der als Handheld Gerät ausgeführte Analysator kann aber über eine Schnittstelle seine Daten an ein Computerprogramm übertragen und extrem komplex auswerten lassen. Sein integrierter, patentierter und preisgekrönter 3D – Magnetfeldsensor ermöglicht differenzierte 3D – Magnetfeld Spektrum Analysen bis 20 MHz möglich.

 

Wenn es mal auf den Punkt richtig sein muss - Schnüffelsonden!

 

Manchmal ist es wichtig genau zu sagen wo ein Magnetfeld her kommt. Dazu sind Magnet –Schnüffelsonden notwendig. Dieses sind Nahfeld Proben für Magnetfelder welche an den Aaronia Spectran 5035 angeschlossen werden können und räumlich ganz präzise sagen wo das Magnetfeld her kommt. Dies ist für unsere Kabelentwicklung und dem Gerätetuning sehr wichtig.

Newsletter bestellen

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright:Musik&Akustik, Norbert Maurer